Mentaltraining

 

weg klein 300x238 Mentaltraining“Du bist, was du denkst!” sagten schon viele alte Meister.

Mithilfe von Mentaltechniken ist es möglich, auf Denken und Handeln in verschiedensten Situationen Einfluss zu nehmen.

Autogenes Training: Beeinflussung des vegetativen Nervensystems. Tiefenentspannung.

Mentaltraining: Rückführung in die Vergangenheit, Stärkung von Fähigkeiten, Konzentrationsverbesserung, Entspannungsfähigkeit, Verbesserung der sportlichen Leistung.

Wissenswertes über Sportmentaltraining:

http://sportmedizin.suite101.de/article.cfm/sporthypnose-mentaltraining-fuer-sportler